Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Fraktion DIE LINKE. LISTE Moers

LINKE LISTE fragt zum Ausbau von Photovoltaik-Anlagen nach

Im Rahmen der Energiewende und Luftreinhaltung müssen unterschiedlichste Maßnahmen ineinandergreifen, um den gewünschten Erfolg zu erzielen. Die vorliegenden Berichte über die Auswirkungen des Klimawandels verdeutlicht das erschreckend eindrucksvoll.

„Ökologische Energiepolitik findet nicht nur auf Landesebene statt, sondern kann und muss vor Ort beginnen. Dafür gilt es auch, städtische Gebäude auf ihre Eignung für Photovoltaik-Anlagen zu überprüfen und zügig Schritte zur Planung einzuleiten“, meint Fraktionsvorsitzende Karin Pohl.

Um die Frage nach regenerativer Energiegewinnung im Moerser Stadtgebiet voranzubringen hat die Fraktion DIE LINKE. LISTE eine Anfrage zum Sachstand des Photovoltaikausbaus auf städtischen Gebäuden an die Verwaltung gestellt.

DIE LINKE. LISTE fragt unter anderem an wie viele Gebäude der Stadt Moers derzeit mit Photovoltaik-Anlagen ausgestattet sind und welche Erweiterungsmöglichkeiten durch die Stadtverwaltung gesehen werden.

Für Karin Pohl stellt sich die Frage ob es bereits Pläne oder finanzielle Mittel für die Einrichtung von Photovoltaik-Anlagen auf städtischem Grund gibt. „Wer es mit der Energiewende ernst meint muss auch sehen welche Größenordnungen und Kosten für Photovoltaik-Anlagen in diesem Ausmaß auf die Stadt zukommen. Als LINKE werden wir uns für den systematischen Ausbau jedenfalls stark machen,“ so Pohl abschließend.

Hier zur Anfrage


Kooperationsvereinbarung Perspektive 2025

„Gemeinsam für ein soziales und ökologisches Moers“
  • patientenorientiert, barrierefrei und selbsthilfefreundlich
  • wohnortnah und bedarfsorientiert geplant für alle in NRW
  • vollfinanziert durch das Land NRW
  • mit guten Arbeitsbedingungen für alle Beschäftigten
  • ein gemeinwohlorientiertes Gesundheitswesen – ohne Profite!

    weitere Informationen

Jetzt Mitglied werden

Mitmachen und einmischen! Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. 

Jetzt Mitglied werden ...